Register Be-Bl

A [B] C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W XY Z
Ba-Bd [Be-Bl] Bm-Bq Br-Bz

Beauclair, Gotthard de (1907–1992), Buchgestalter, Typograph, Schriftsteller und Verleger, 1928–1945 beim Insel Verlag

Beaumontstraße, 1899–1945 Name der Heinrich-Budde-Straße in Gohlis mehr...

Bebel, August (1840–1918), Drechsler, Mitbegründer und Führer der deutschen Sozialdemokratie; lebte 1860–1881 in Leipzig; 1929–1933 und 1945 Bebelstraße, seit 1945 August-Bebel-Straße LeMO WHO'S WHO

Bebel, Julie (1843–1910), Arbeiterin, Gattin von A. Bebel

Bebelstraße, 1929–1933 und 1945 Name der Friedrich-Dittes-Straße in Crottendorf; nach A. Bebel benannt

Becher, Christian (1943–2013), Regisseur und Kabarettist (academixer)

Becher, Johannes Robert (1891–1958), Schriftsteller; seit 1959 Literaturinstitut »Johannes R. Becher«, seit 1971 Johannes-R.-Becher-Straße, 1974–1992 Johannes-R.-Becher-Oberschule LeMO

Bechmann, Hans (* 1887), Direktor der Leipziger Ufa-Betriebe

Bechstädt, Christian Samuel (1754–1837), Jurist, Gerichtsamtsaktuar in Delitzsch

Bechstein, Ludwig (1801–1860), Dichter und Schriftsteller; seit 1931 Bechsteinweg

Bechsteinweg, Anliegerstraße in der Siedlung an der Tabaksmühle; nach L. Bechstein benannt

Beck, Bartholomäus, evangelischer Geistlicher, Magister, 1623–1624 Sonnabendsprediger an der Thomaskirche, ging nach Eisleben

Beck, Carl (1889–1961), Lehrer und Stadtrat

Beck, Christian Daniel (1757–1832), Philologe, 1786–1819 ordentlicher Professor für griechische und lateinische Literatur an der Universität, mehrfach Rektor Vorlesungsverzeichnis Leipzig

Beck, Guido (1903–1988), Physiker; wirkte 1927–1931 in Leipzig

Beck, Johann Ludwig Wilhelm (1786–1869), Jurist Vorlesungsverzeichnis Leipzig

Beck, Johann Renatus Wilhelm (1761–1841), Französischlehrer Vorlesungsverzeichnis Leipzig

Beck, Karl (1905), Chemiker Vorlesungsverzeichnis Leipzig

Beck, Ludwig (1880–1944), General, NS-Gegner und -Opfer; 1947–1965 und seit 1997 Ludwig-Beck-Straße GDW LeMO

Beck, Richard (1858–1919), Geologe, Mitglied der Königlich Sächsischen Gesellschaft der Wissenschaften

Beck, Wilhelm Ferdinand († 1886), Besitzer eines Lohnfuhrwerks, hinterließ der Stadt 3.000 Mark

Becke-Rausch, Maria (* 1923), Kunsthandwerkerin, wirkte 1945-58 freischaffend in Leipzig, ging nach Graz

Becker, Alexander († 1599), evangelischer Geistlicher, Magister, seit 1584 Subdiakon, seit 1586 Diakon, 1589–1592 Archidiaconus der Thomaskirche, Pastor in Heidelberg

Becker, Arno (1886), Mediziner Vorlesungsverzeichnis Leipzig

Becker, Artur, Bankier, stiftete 1879 für Arme 300 Mark

Becker, Artur (1905–1938), Spanienkämpfer; 1982–1992 Artur-Becker-Oberschule

Becker, Carl (1925–1973), klassischer Philologe

Becker, Carl Ferdinand (1804–1877), Musikschriftsteller und -lehrer, 1843–1850 Lehrer für Orgel am Conservatorium ADB/NDB

Becker, Cornelius (1561–1604), Theologe und Dichter, seit 1590 bzw. 1602 Professor der Theologie an der Universität ADB/NDB

Becker, Cornelius, evangelischer Geistlicher, 1625 Sonnabendsprediger an der Thomaskirche; ging 1625 nach Meuselwitz

Becker, Eduard († 1640), Ratsherr und Kaufmann, hinterließ 300 Thaler für Schüler und Lehrer der Thomasschule

Becker, Ernst Carl Ruppert (1830–1887), Geiger, 1851–1852 im Gewandhaus-Orchester, ging nach Köln

Becker, Felix (1864–1928), Kunsthistoriker; 1907 Mitbegründer des Allgemeinen Lexikons der bildenden Künstler

Becker, Gottfried Wilhelm (1778–1854), Arzt; hinterließ der Stadt 54.000 Thaler zur Ausbildung von Blinden; seit 1908 Beckerstraße

Becker, Heinrich (1891–1971), Bibliothekar und Verleger, 1946–1960 Geschäftsführer des Bibliographischen Instituts, 1947–1961 Erster Vorsteher des Börsenvereins der deutschen Buchhändler Bundesstiftung Aufarbeitung

Becker, Herbert (1918–um 1989), Geiger, 1949–1951 im Gewandhaus-Orchester; ging nach München

Becker, Hugo (* 1887), Bildhauer, Medailleur und Maler

Becker, Johann Gottlob (1757–1837), praktischer Arzt

Becker, Oskar (1889–1964), Philosoph und Mathematiker

Becker, Paul Helmut (1913–1998), Graphiker, Lithograph und Kalligraph

Becker, Philipp August (1862–1947), Romanist, 1917–1930 und 1945–1947 Professor für romanische Philologie an der Universität; Mitglied der Sächsischen Akademie der Wissenschaften Professorenkatalog Leipzig Sächsische Biographie

Becker, Rudolph, Unternehmer, gründete 1874 eine Großhandlung für Druckerei und Verlag, die 1924 noch bestand

Becker, Stephan († 1661), evangelischer Geistlicher, seit 1638 Pastor an der Lazarettkirche

Becker, Valentin († 1490), Mediziner und Ratsherr, Dekan der medizinischen Fakultät, Proconsul und Stadtsyndicus

Becker, Wilhelm Adolf (1796–1846), Philologe, seit 1837 Professor für Archäologie; Mitglied der Königlich Sächsischen Gesellschaft der Wissenschaften Vorlesungsverzeichnis Leipzig

Becker, Wolfgang, Pseudonym für E. A. Seemann

Becker von Rosenfeld, Heinrich († 1692), Kaufmann und Ratsherr (Baumeister)

Beckerath, Erwin Emil von (1889–1964), Nationalkökonom und Staatswissenschaftler Vorlesungsverzeichnis Leipzig

Beckers, Paul (1878–1965), Schauspieler, Komiker und Regisseur Magdeburger Biographisches Lexikon Bundesstiftung Aufarbeitung

Beckerstraße, Anliegerstraße in Neulindenau; nach G. W. Becker benannt

Beckert, Fritz (1877–1962), Maler, 1915–1945 Professor in Dresden

Beckert, Herbert (1920–2004), Mathematiker; seit 1951 Professor und 1958–1969 Direktor des Mathematischen Instituts der Universität Bundesstiftung Aufarbeitung Professorenkatalog Leipzig Friedhofsspaziergang Biogramm

Beckmann, Ernst Otto (1853–1923), Apotheker und Chemiker, 1897–1912 Professor an der Universität; Mitglied der Sächsischen Akademie der Wissenschaften Vorlesungsverzeichnis Leipzig Professorenkatalog Leipzig

Beckmann, Hermann, Konsul, stiftete 1891 der Stadt 20.000 Mark für einfache Schutzleute

Beckmann, Luise geborene Limburger († 1878), ihre Erben stifteten 1878 für Arme in Connewitz 1.800 Mark

Beckmann, Martin, Sportler (Läufer; VfB Leipzig); trat 1906 als erstes Mitglied eines Leipziger Sportvereins bei den Olympischen Spielen an (400-m-Lauf)

Beckmann, Max (1884–1950), Maler und Graphiker; seit 1984 Max-Beckmann-Straße ADB/NDB LeMO WHO'S WHO

Beckmann, Philipp Martin († 1868), Bürger und Kaufmann, stiftete je 500 Thaler für das Waisenhaus, den Verein der Armenfreunde und die Kirche in Connewitz

Bednarz, Jürgen (* 1963), Musiker (Tuba), seit 1988 im Gewandhaus-Orchester

Beeger, Julius (1829–1899), Lehrer; gründete 1871 die Comenius-Bücherei

Beenken, Hermann Daniel Theodor (* 1896), Kunsthistoriker, Professor an der Universität Professorenkatalog Leipzig

Beer, A. D., Pseudonym für A. D. von Binzer

Beer, Conrad († 1438), Ratsherr, seit 1423 mehrfach regierender Bürgermeister

Beer, Eduard Friedrich Ferdinand (1805–1841), Orientalist, seit 1838 Professor an der Universität Vorlesungsverzeichnis Leipzig

Beer, Johann (1655–1700), Schriftsteller und Musiker aeiou

Beer, Ludwig (1868–1935), Rechtswissenschaftler, Professor an der Universität Vorlesungsverzeichnis Leipzig Professorenkatalog Leipzig

Beer, Theobald (1902–2000), katholischer Geistlicher, Pfarrer von Wiederitzsch; seit 2001 Theobald-Beer-Straße

Beer, Wolf-Dietrich (1930–1986), Naturwissenschaftler

Beerholdt, Martha (1886–1939), Frauen- und Kinderärztin, 1906 erste in Leipzig immatrikulierte Frau

Beethoven, Ludwig van (1770–1827), Komponist; seit 1900 Beethovenstraße; seit 2005 Beethovenbrücke aeiou

Beethovenbrücke, Straßenbrücke über den Pleißemühlgraben, verbindet die Beethovenstraße (Musikviertel) mit der Harkortstraße; nach L. van Beethoven benannt mehr...

Beethovenstraße, nach L. van Beethoven benannt
  1. Anliegerstraße im Musikviertel, hier befindet sich die Bibliotheca Albertina mehr...
  2. bis 2001 Name der Diamantstraße in Engelsdorf
  3. bis 2001 Name der Arthur-Polentz-Straße in Zuckelhausen
  4. 1900–2003 Name der Straße des 17. Juni

Befestigungsanlagen, Übersicht

Beger, Albert (* 1852), Chirurg Vorlesungsverzeichnis Leipzig

Begonienweg, Anliegerstraße in Engelsdorf

Begrich, Joachim (1900–1945), Theologe, Professor an der Universität Catalogus Professorum Halensis Professorenkatalog Leipzig

Beguinenhaus
  1. ehemaliges mittelalterliches Universitätsgebäude auf der Südhälfte des späteren Grundstücks Universitätsstraße 7, nach 1855 abgebrochen und durch einen Neubau auf beiden Hälften des Grundstücks ersetzt, der 1894 ebenfalls abgebrochen wurde
  2. ehemaliges Gebäude Universitätsstraße 7/9, 1894/1895 errichtet, im 2. Weltkrieg zerstört

Behn, Friedrich (1883–1970), Theologe und klassischer Archäologe, Professor an der Universität; Mitglied der Sächsischen Akademie der Wissenschaften Professorenkatalog Leipzig

Behr, Carl Heinrich Friedrich (1842–1924), Kunsttischler und Bildschnitzer

Behr, Heinrich (1821–1897), Sänger, 1869–1871 Operndirektor in Leipzig

Behr, Johann von der (1615?–1692?), Ostindien-Reisender ADB/NDB

Behr, Lothar (* 1912), Entomologe

Behrend, Jakob Friedrich (1833–1907), Jurist, Reichsgerichtsrat

Behrend, Anton Friedrich Robert (1856–1926), Chemiker, Professor an der Universität Vorlesungsverzeichnis Leipzig Professorenkatalog Leipzig

Behrends, Rainer (* 1937), Kunsthistoriker, ab 1972 in Leipzig

Behrendt, Wolfram (* 1934), Arzt, Professor und Leiter der Abteilung für Phoniatrie und Pädaudiologie an der HNO-Klinik

Behrens, Friedrich Franz Willi (1909–1980), Wirtschaftswissenschaftler, 1946–1957 Professor für politische Ökonomie an der Universität Bundesstiftung Aufarbeitung Professorenkatalog Leipzig

Behringer, Oskar (1874–1956), Maler

Behrmann, Walter Emmerich (1882–1955), Geograph Vorlesungsverzeichnis Leipzig

Bei der Krähenhütte
  1. Anliegerstraße in Dölitz
  2. e.V., Kleingartenanlage in der Johannastraße (Dölitz)

Beier, Karl Friedrich Adam (1790–1828), Altphilologe und Philosoph, seit 1819 außerordentlicher Professor an der Universität Vorlesungsverzeichnis Leipzig

Beier, Willi (1905–1988), Verlagsdirektor, Redakteur und Sporthistoriker Bundesstiftung Aufarbeitung

Beil, Gerhard (1926–2010), Ökonom, 1986–1990 Minister für Außenhandel Bundesstiftung Aufarbeitung

Beil, Güldenes, ehemaliger Gasthof auf einem Teil des Grundstücks Brühl 45; 1696–1818 Schneiderherberge; seit 1850 zu Schwabes Hof

Beiler, Berthold, Dr., um 1964 Dozent an der Hochschule für Graphik und Buchkunst

Beilke, Irma Käthe Else (1907–1989), Kammersängerin, 1930–1935 Koloratursopran an der Leipziger Oper

Beilschmidt, Curt (1886–1961), Komponist, ab 1910 Lehrer am Konservatorium bzw. der Musikhochschule

Beimler, Hans (1895–1936), Schlosser, KPD-Politiker, Reichstags- und bayr. Landtags-Abgeordneter; Spanienkämpfer; seit 1962 Hans-Beimler-Straße; Hans-Beimler-Oberschule

Beipert (der), Waldstück im südlichen Auenwald; seit 1901 Beipertbrücke, seit 1912 Beipertstraße

Beipertbrücke, Straßenbrücke des Schleußiger Wegs über das Pleißeflutbett; nach dem Beipert benannt

Beipertstraße, Anliegerstraße in Schleußig; nach dem Beipert benannt

Bekesch, Julius (* 1979), Geiger, seit 2006 im Gewandhaus-Orchester

Bél, Carl Andreas (1717–1782), Historiker und Philologe, seit 1756 Professor an der Universität, mehrfach Rektor; letzter Herausgeber der Acta Eruditorum

Belaieff, Mitrofan Petrowitsch (1836–1903), russischer Musikmäzen; gründete 1885 in Leipzig einen Musikverlag, der ohne finanzielles Interesse der Verbreitung der Musik russischer Komponisten diente

Belantis, Vergnügungspark südwestlich von Leipzig (Stadt Zwenkau), 2003 eröffnet

Belcke, Christian Gottlieb (1796–1875), Musiker (Oboe und Flöte), 1815–1832 im Gewandhaus-Orchester

Belcke, Friedrich August (1795–1874), Musiker (Posaune), 1815–1816 im Gewandhaus-Orchester

Bell, Donald, Pseudonym für H. Budzislawski

Bellmann, Günther (* 1917), Bratscher, 1952–1960 im Gewandhaus-Orchester, später in Arnheim

Beloch, Karl Julius Alwin (1854–1929), Historiker, Professor an der Universität Vorlesungsverzeichnis Leipzig Professorenkatalog Leipzig

Belter, Herbert (1929–1951), Student, wegen antisowjetischer Propagande hingerichtet; seit 2001 Belterstraße Bundesstiftung Aufarbeitung

Belterstraße, Anliegerstraße in Schönefeld; nach H. Belter benannt

Belwe, Georg (1878–1954), Buchgestalter, Typograph und Graphiker

Benary, Arne (1929–1971), Wirtschaftswissenschaftler an der Universität Bundesstiftung Aufarbeitung

Bendemann, Eduard (1811–1889), Maler; entwarf u. a. das alte Bachdenkmal

Bender, Franz (1873–1905), Glasmaler und Graphiker

Bender, Wolfgang (* 1904), Graphiker, Typograph und Buchkünstler

Benedek, Therese (1892–1977), Psychiaterin und Psychoanalytikerin

Benedict, Traugott Friedrich (1756–1833), Philologe, studierte in Leipzig, 1780 Privatdozent; ging 1783 nach Torgau

Benediktinerinnenkloster St. Georg, ehemaliges Nonnenkloster südwestlich der Altstadt; im 13. Jahrhundert errichtet, 1541 verlassen, nach 1545 abgebrochen mehr...

Benediktusstraße, Anliegerstraße in Leutzsch, nach B. Wiedemann benannt

Benedix, Georg (1876–1970), Sportfunktionär, bis 1933 Leiter der Bundesschule des Arbeiter-Turn- und Sportbundes, Archivar der DHfK

Benedix, Roderich (1811–1873), Schauspieler, Theaterleiter und Bühnendichter; seit 1889 Benedixstraße ADB/NDB Biogramm Foto

Benedixstraße, Anliegerstraße in Gohlis; nach R. Benedix benannt mehr...

Beneke, Rudolf (1861–1946), Pathologe Catalogus Professorum Halensis Mediziner-Biographien Vorlesungsverzeichnis Leipzig

Benkard, Georg (1881–1955), Rechtsanwalt, seit 1927 am Reichsgericht, 1946–1950 am Landgericht

Benkert, C. Friedrich (um 1853-nach 1900), Cellist, 1871–1876 im Gewandhaus-Orchester; ging nach Magdeburg

Benndorf, Paul (1859–1926), Lehrer und Schriftsteller, schrieb u. a. über Leipziger Geschichte und den Alten Johannisfriedhof; gab mehrere Märchensammlungen heraus Friedhofsspaziergang

Benndorf, Werner (1912–1945), Schriftsteller und Verlagsleiter

Bennek, Joachim (* 1937), Kinderchirurg; seit 1997 Direktor der Klinik für Kinderchirurgie

Bennewitz, Fritz (1926–1995), Regisseur, Dozent an der Theaterhochschule Bundesstiftung Aufarbeitung

Bennigsen, Levin August    Graf von (1745–1826), russischer General der Völkerschlacht; seit 1907 Bennigsenstraße

Bennigsenstraße, Anliegerstraße in Sellerhausen, nach L. A. Graf von Bennigsen benannt

Benno-Verlag, Verlag für katholisches Schrifttum; 1951 gegründet

Beno, Lukas (* 1980), Trompeter, seit 2004 im Gewandhaus-Orchester

Benseler, Gustav Eduard (1806–1868), Philologe und Historiker, seit 1855 Schriftsteller in Leipzig

Bentlage, Margarete zur (1891–1954), Schriftstellerin

Berber, Anita (1899–1928), Tänzerin

Berber, Felix (1871–1930), Geiger, studierte am Konservatorium, 1898–1903 im Gewandhaus-Orchester; ging nach München

Berberitzenstraße, Anliegerstraße in Paunsdorf

Berg, K., Pseudonym für K. Kippenberg

Bergahornstraße, kurze Anliegerstraße in Sommerfeld

Berge und Täler, Übersicht

Berge, Ewald (* 1891), Veterinärchirurg, Professor an der Universität Professorenkatalog Leipzig

Berger, Agathe († 1618), Witwe des Wolfgang Berger; stiftete 6.800 fränkische Gulden für die Stadtkirchen,- schulen und -hospitale sowie Theologiestudenten und Arme

Berger, Karl Albert Ferdinand (1800–1845), Jurist Vorlesungsverzeichnis Leipzig

Berger, Carl Gottlieb (1735–1812), Geiger, 1756–1807 im Gewandhaus-Orchester

Berger, Curt (1873–1933), Fabrikant Friedhofsspaziergang

Berger, Emil, Schriftgießer, gründete 1842 eine Schriftgießerei in Reudnitz

Berger, Franz Theodor, Vizebürgermeister, seit 1862 Ehrenbürger

Berger, Friedemann (1940–2009), Schriftsteller und Verlagsleiter (»Kiepenheuer«) Bundesstiftung Aufarbeitung

Berger, Hugo Ernst (1836–1904), Geograph, seit 1899 Professor der historischen Geographie an der Universität Vorlesungsverzeichnis Leipzig Professorenkatalog Leipzig

Berger, Johann Friedrich (1732–1786), Cellist, 1757–1786 im Gewandhaus-Orchester

Berger, Johann Friedrich († 1877), Bürger; hinterließ 2.500 Thaler für ledige Frauen, die Witwen- und Waisenkasse der Feuerwehrleute sowie die Witwen- und Waisenkasse der Ratsdiener

Berger, Johann Gottfried (1775/76–1807), Klarinettist, 1798–1807 im Gewandhaus-Orchester

Berger, Max (1913–1996), Kontrabassist, 1946–1953 im Rundfunk-Sinfonieorchester, 1953–1978 im Gewandhaus-Orchester

Berger, Paul Moritz (1859–1911), Farben-Fabrikant in Schönefeld (Fa. Berger & Wirth); seit 1910 Bergerstraße

Berger, Wolfgang († 1615), Bürger und Handelsmann, hinterließ 7.100 fränkische Gulden für die Stadtkirchen, -schulen und -hospitale sowie Theologiestudenten, Schuster, Leineweber und Arme

Bergerstraße, Anliegerstraße in Schönefeld; nach P. M. Berger benannt

Berggartenstraße, Anliegerstraße in Gohlis, z. T. Sanierungsgebiet

Berggartenweg, Anliegerstraße in Stahmeln

Berggäßchen, bis 1903 Name eines Teils des Schillerwegs in Gohlis

Bergk, Johann Adam (1769?–1834), Gelehrter, Publizist und Buchhändler, erster Redakteur des Leipziger Tageblatts; seit Juli 1834 Chefredakteur des Börsenblatts für den deutschen Buchhandel

Bergk, Theodor von (1812–1881), Altphilologe, lernte und studierte in Leipzig, später Professor in Marburg, Freiburg und Halle

Bergler, Stephan (um 1860-um 1739), Philologe, Korrektor bei Caspar Fritsch; später in Amsterdam, Hamburg und Bukarest

Bergmann, Karl Ernst Theodor (1881–1945), Philosoph, Professor an der Universität Vorlesungsverzeichnis Leipzig Professorenkatalog Leipzig

Bergmann, Friedrich (1890–1960), Architekt, Professor an der Universität Professorenkatalog Leipzig

Bergmann, Regina Witwe des Hufschmieds Johann Bergmann, hinterließ 1714 für Arme 50 Thaler

Bergmann, Zum
  1. 1699–1766 Name des Hauses Naundörfchen 9
  2. 1821–1839 irrtümlicher Name der Häuser Naundörfchen 5 und 7

Bergner, Herbert (1907–1987), Redakteur beim Sender Leipzig und der Leipziger Volkszeitung (1948–1950 Chefredakteur) Bundesstiftung Aufarbeitung

Bergold, Johann Gottlob († 1803), Advokat, hinterließ 500 Thaler für die Armenanstalt

Bergsportverein Leipzig Mitte e.V., Sportverein (Bergsteigen) Netzauftritt

Bergstraße
  1. Anliegerstraße in Reudnitz und Volkmarsdorf
  2. bis 1878 Name der GutsMuthsstraße in Lindenau mehr...
  3. bis 2001 Name der Kleinen Bergstraße in Zweinaundorf
  4. bis 2001 Name des Seilerwegs im Güterverkehrszentrum (Lützschena)

Bergsträßer, Gotthelf (1886–1933), Orientalist Vorlesungsverzeichnis Leipzig

Bergt, Walther Adolf (1864–1941), Mineraloge und Geologe Vorlesungsverzeichnis Leipzig

Bergter, Albert (* 1854), Geiger, 1872–1873 im Gewandhaus-Orchester

Bergter, Hermann Gustav (* 1856), Geiger, 1874 im Gewandhaus-Orchester

Bergweg, Anliegerstraße in Seehausen

Beringer, Ekkehard (* 1969), Kontrabassist, 1997–1998 im Gewandhaus-Orchester

Beringershain, Benedict († 1526), seit 1496 Ratsherr, seit 1509 mehrfach regierender Bürgermeister

Berkaer Weg, Anliegerstraße im Neubaugebiet Grünau mehr...

Berlepsch, Otto von (1864–1939), Musiker (Bratsche und Harfe), 1890–1929 im Gewandhaus-Orchester

Berlich, Gottfried Ehrenreich († 1659), Ratsherr

Berlich, Matthias (1586–1638), Jurist

Berlichingen, Götz von (1480–1562), fränkischer Reichsritter, Hauptmann im Bauernkrieg; seit 1938 Berlichingenweg

Berlichingenweg, Anliegerstraße in Knauthain; nach G. von Berlichingen benannt

Berlin, Otto (1852–1936), Bibliothekar an der Comeniusbücherei

Berlin, Stadt, seit 1790 Name des Gasthofes Klostergasse 2; 1893 abgebrochen

Berliner Bahnhof, in der Petzscher Mark nördlich der Altstadt; 1859 eröffnet, 1912 geschlossen und abgebrochen

Berliner Brücke, Straßenbrücke über die Berliner Eisenbahn; verbindet die Berliner Straße am westlichen Brückenlager mit dem Übergang von Rackwitzer Straße in die Mockauer Straße am östlichen Brückenlager; Bundesstraße 2; Straßenbahn

Berliner Eisenbahn, von Berlin über Wittenberg nach Leipzig; 1859 in Betrieb genommen mehr...

Berliner Hof, seit 1879 Name des ehemaligen Gebäudes Gerberstraße 52

Berliner Straße
  1. Hauptverkehrsstraße im Norden; von der Gerberstraße durch die Petzscher Mark zur Maximilianallee; z. T. Straßenbahn; Nordfriedhof
  2. bis 1925 Name des Leipziger Abschnitts der Mockauer Straße zwischen Berliner Brücke und Volbedingstraße
  3. bis 1906 Name des Leipziger Teils der Volbedingstraße

Berlit, Rüdiger (1883–1939), Maler und Graphiker

Bernadotte, Jean-Baptiste Jules (1763–1844), französischer Marschall der Völkerschlacht; seit 1818 als »Karl XIV. Johan« König von Schweden; seit 1934 Bernadotteweg

Bernadotteweg, Anliegerstraße in Meusdorf; nach J.-B. Bernadotte benannt

Bernardelli, Alphons Louis Joseph (* 1819), Tanz- und Ballettmeister an der Universität Vorlesungsverzeichnis Leipzig

Bernays, Pseudonym für A. Baron von Ardenne

Bernays, Michael (1834–1897), deutscher Literaturhistoriker Vorlesungsverzeichnis Leipzig

Bernburger Straße, Anliegerstraße in Eutritzsch

Bernd, Adam (1676–1748, »Melodius«), lutherischer Theologe, Pietist; 1712–1728 Prediger an der Peterskirche

Bernd, Johanna (* 1977), Geigerin, seit 2004 im Gewandhaus-Orchester

Bernd, Rose, Pseudonym für H. Courths-Mahler

Berndt, Agnes († 1892), hinterließ der Stadt ein Grundstück im Wert von ca. 117.000 Mark sowie dem Armenamt 3.000 Mark

Berndt, Erhardt (1900–1945?), Agrarwissenschaftler, Professor an der Universität Catalogus Professorum Halensis Professorenkatalog Leipzig

Berndts Garten, seit 1863 Name des Grundstücks Tröndlinring 7; 1896 mit der Reformierten Kirche überbaut

Bernewitz, Ruth (* 1958), Bratscherin, studierte 1975–1981 an der Musikhochschule, seit 1981 im Gewandhaus-Orchester

Bernhard, Ludwig Carl, Kauf- und Handelsherr; 1798–1804 Mitglied der Gewandhausdirektion

Bernhard, Paulus, evangelischer Geistlicher, seit 1544 Hauptpastor an der Hospitalkirche St. Georg

Bernhard-Bästlein-Oberschule, Name der ehemaligen 20. Polytechnischen Oberschule; nach B. Bästlein benannt

Bernhard-Dornberger-Oberschule, bis 1992 Name der 14. Polytechnischen Oberschule im Schulgebäude Ritter-Pflugk-Straße 24 (Schloss Knauthain); nach B. Dornberger benannt

Bernhard-Göring-Straße, Hauptverkehrsstraße im Süden; nach B. Göring benannt

Bernhard-Kellermann-Straße, Anliegerstraße in Lößnig; nach B. Kellermann benannt

Bernhardi, Isidor (1842–1916), Fabrikant; Stifter; seit 1932 Bernhardiplatz

Bernhardi, Johann Gottlob (1749–1812), evangelischer Geistlicher, Magister, seit 1775 Katechet an der Peterskirche, zuletzt Archidiakon an der Thomaskirche

Bernhardinerkolleg, ehemaliges mittelalterliches Universitätsgebäude auf dem heutigen Grundstück Brühl 77; 1543 abgebrochen und mit dem großen Zimmerhof und Kornhaus bebaut

Bernhardiplatz, Grünanlage in Reudnitz; nach I. Bernhardi benannt

Bernhardstraße
  1. Anliegerstraße im Osten; nach B. Meyer benannt
  2. bis 1904 Name der Lionstraße in Lindenau

Bernhardt, Heinz (1924–1965), Geiger, seit 1957 im Gewandhaus-Orchester

Bernhardt, Hugo (* 1892), Maler und Gebrauchsgraphiker

Bernhart, Barbara († vor 1549), Witwe des Bürgers und Fleischers Nickel Bernhart, hinterließ jedem der beiden Hospitale und dem Reichen Almosen je 50 Gulden

Bernhart, Nickel, Bürger und Fleischer, hinterließ 100 Gulden für das Reiche Almosen und 50 Gulden für das Johannishospital

Bernigeroth, Johann Benedikt (1716–1764), Kupferstecher

Bernigeroth, Johann Martin (1713–1767), Kupferstecher ADB/NDB

Bernigeroth, Martin (1670–1733), Kupferstecher

Bernigeroth, Martin Friedrich (1737–1810), Kupferstecher, Sohn von J. M. Bernigeroth

Berninger, Johannes (1895–1949), Klarinettist, 1935–1949 im Gewandhaus-Orchester

Bernoulli, Michael, Bürger und Handelsmann, stiftete 1630 dem Johannishospital, dem Georgenhospital und der Thomasschule je 100 Gulden

Bernsdorf, Eduard (1825–1901), Musikschriftsteller und -kritiker

Bernstein, Anna, Witwe des Bürgers und Bäckers Georg Bernstein, hinterließ 1681 der Thomasschule 50 Gulden

Bernsteinstraße, Anliegerstraße in Engelsdorf

Bernuth, Julius (1830–1902), Kapellmeister und Chorleiter, 1857–1868 Dirigent der Leipziger Singakademie, des Männergesangvereins und der Euterpe

Bernuth, Max (1872–1960), Maler

Berry, Karl (1907), Zahnarzt Vorlesungsverzeichnis Leipzig

Bersmann, Gregor (1538–1611), Lehrer, 1571–1580 Professor der Dichtkunst in Leipzig, ging nach Zerbst

Bertha-Beckmann-Weg, Anliegerstraße in Heiterblick; nach B. Wehnert-Beckmann benannt

Berthastraße, Anliegerstraße in Mockau; nach B. Grunert benannt

Berthold, Gotthelf Leberecht (1796–1851), Sänger (Bassbuffo) und Komiker; 1832–1851 in Leipzig

Berthold, Richard (1854–1914), Holzschneider, Professor für Holzschnitt an der Kunstakademie

Berthold, Wilhelm (* 1881), Schauspieler und Theaterdirektor

Bertholdstraße, 1939–1950 Name der Herbert-Thiele-Straße in Portitz

Bertoldy, Johann Friedrich (1819), Lehrer für Italienisch Vorlesungsverzeichnis Leipzig

Bertolt-Brecht-Oberschule, seit 1974 Name einer Polytechnischen Oberschule in Lößnig; nach B. Brecht benannt

Bertolt-Brecht-Straße, Anliegerstraße in Schönefeld; nach B. Brecht benannt

Bertram, Johann Jacob (1694–1753), Kaufmann und Ratsherr

Bertrand, Henri-Gatien   Graf (1773–1844), französischer General der Völkerschlacht

Bertrandstein, der Apelstein Nr. 23 in Lindenau mehr...

Bertuch, Friedrich Johann Justin (1747–1822), Schriftsteller, Übersetzer, Unternehmer

Berve, Helmut (1896–1979), Historiker, Professor an der Universität Professorenkatalog Leipzig

Bessau, Georg (1884–1944), Kinderarzt; 1922–1932 Direktor der Kinderklinik, Professor an der Universität Professorenkatalog Leipzig

Beschnitt, Eberhard (* 1933), Konstrukteur und Wirtschaftsfunktionär, 1984–1989 Generaldirektor des VEB Kombinat Polygraph »Werner Lamberz«, Mitbegründer und Vorstandsmitglied des Bildungswerks Ost-West GmbH Bundesstiftung Aufarbeitung

Besseler, Heinrich (1900–1969), Musikwissenschaftler

Best, Fritz (* 1964), Graphiker, seit 2004 Professor für freie Grafik (Holzschnitt / Siebdruck) an der Hochschule für Graphik und Buchkunst

Beständigkeit, Saxonia zur, 1911–1913 Freimaurer-Loge

Bestehorn, Gisela, seit 1948 Schauspielerin in Leipzig

Bestellanstalt, Einrichtung des Leipziger Buchhandels zur Organisation des Bestell- und Rechnungsverkehrs; 1842 gegründet, 1952 eingestellt

Bestelmeyer, German (1874–1942), Architekt (u. a. Krochhochhaus)

Bethanienkirche, evangelisch-lutherische Kirche in Schleußig; 1933 geweiht Foto mehr... weblink

Bethanienkirchgemeinde, evangelisch-lutherische Kirchgemeinde in Schleußig

Bethanienkrankenhaus, ehemaliges evangelisch-methodistisches Krankenhaus in der Prinz-Eugen-Straße (Connewitz), 1936 eröffnet, 2000 mit dem Diakonissenkrankenhaus Lindenau zusammengelegt

Bethe, Erich Julius Adolf (1863–1940), Altphilologe, seit 1931 Professor für Klassische Philologie an der Universität Vorlesungsverzeichnis Leipzig Professorenkatalog Leipzig Friedhofsspaziergang

Bethe, Hellmuth (1901–1959), Kunsthistoriker, 1945–1959 Direktor des Kunstgewerbemuseums

Bethesdakirche, evangelisch-methodistische Kirche Blumenstraße 74 (Gohlis)

Bethlehemkirche, evangelisch-lutherische Kirche in der Südvorstadt

Bethlehemkirchgemeinde, evangelisch-lutherische Kirchgemeinde in der Südvorstadt; 1912 entstanden Netzauftritt

Betriebsakademie Verlage und Buchhandel, überbetriebliche Einrichtung zur Aus- und Weiterbildung von Mitarbeitern der Verlage und Buchhandlungen (Erwachsenenqualifizierung); 1960 gegründet

Beucha, östliche Nachbargemeinde Leipzigs; im Landkreis Leipzig

Beuchaer Straße, Anliegerstraße in Anger mehr...

Beulichweg, 1936–1945 Name des Hohenossiger Wegs in der Siedlung St. Georg (Eutritzsch)

Beutel, Lothar (* 1902), Apotheker, Abteilungsleiter an der Reichsapothekerkammer

Beuth, Charlotte Natalie (1826–1906), Stifterin; seit 1920 Beuthstraße

Beuthner Straße, 1934–1950 Name der Horst-Heilmann-Straße in Möckern

Beuthstraße, Anliegerstraße in Mockau; nach C. N. Beuth benannt

Beving, Carl (1862–1911), Klavierlehrer am Konservatorium, Herausgeber musikalischer Schriften

Bevölkerungsentwicklung, Übersicht

Bewer, Marie-Luise (* 1911), Fachschullehrerin, 1957–1977 Lehrerin für Deutsch und Literatur an der Deutschen Buchhändlerlehranstalt

Bex, Franz (1604–1661), Kaufmann und Ratsherr, Herr auf Nischwitz und Pönitz

Beyer, Achim (* 1935), Klavierbauer und Kontrabassist, 1960–1981 im Gewandhaus-Orchester, 1982–2000 Lehrer (seit 1992 Professor) an der Musikhochschule

Beyer, Arthur (* 1858), Geiger, studierte am Konservatorium, 1878–1925 im Gewandhaus-Orchester

Beyer, Carl August (1737–1806), evangelischer Geistlicher, Magister; seit 1767 Sonnabendsprediger der Thomaskirche, seit 1769 Pastor von Eutritzsch, zuletzt Diakon an der Neukirche

Beyer, Christoph Bernhard Wilhelm († 1886), Kaufmann, hinterließ 5.000 Mark für eine Wohltätigkeitsanstalt

Beyer, Ernst (1855–1927), Lehrer, gründete 1893 die Leipziger Lehrerzeitung; Ernst-Beyer-Haus Friedhofsspaziergang

Beyer, Georg (1665–1714), Jurist und Hochschullehrer ADB/NDB

Beyer, Gustav Friedrich von (1812–1889), Militär

Beyer, Hermann, 1878–1893 Gemeindevorstand von Großzschocher; 1908–1929 Hermann-Beyer-Straße

Beyer, Hermann Wolfgang (1898–1943), Theologe, Professor an der Universität Professorenkatalog Leipzig

Beyer, Johann (1551–1596), Buchdrucker und Bürger

Beyer, Johanna Magdalena (1888–1944), Komponistin

Beyer, Klaus (* 1939), Mathematiker, seit 1987 Professor für Angewandte Mathematik an der Universität; seit 1988 Mitglied der Sächsischen Akademie der Wissenschaften

Beyer, Lothar (* 1936), Chemiker, 1986–1993 Professor an der Technischen Hochschule bzw. HTWK, 1993–2002 Professor an der Universität

Beyer, Moritz (1807–1854), Agrarwissenschaftler

Beyer, Otto (1854–1934), Verleger; gründete 1890 einen Mode-Verlag, der seit 1912 als »Verlag Otto Beyer« firmierte

Beyer, Rudolf (* 1891), Jurist, seit 1939 Präsident des Oberlandesgerichts Dresden

Beyerle, Franz (1885–1977), Rechtswissenschaftler, Professor an der Universität Professorenkatalog Leipzig

Beyerlein, Franz Adam (1871–1949), Schriftsteller und Verleger; seit 1949 Beyerleinstraße

Beyerleinstraße
  1. Anliegerstraße in Gohlis; nach F. A. Beyerlein benannt
  2. Straßenbahn-Haltestelle Nr. 0344 in der Landsberger Straße

Beygang, Johann Gottlob (1755–1823), Buchhändler, Gründer einer Leihbibliothek

Beygangs Museum, öffentliche Leihbibliothek, 1795 von J. G. Beygang gegründet, 1820 geschlossen

Bezirk Leipzig, 1952–1990 als einer von 15 Bezirken der DDR mittlere Verwaltungsbehörde, 4.966 km²

Bf., siehe Bahnhof

Bi BA Bo Leipzig e.V., SG, Sportverein (Billard, Fußball, Schach, Volleyball) Netzauftritt

Bianchiweg, 1934–1950 Name der Erich-Mühsam-Straße in Meusdorf

Biberpfad, Anliegerstraße in Knautkleeberg

Bibliographisches Institut, Verlag; seit 1874 in Leipzig mehr...

Bibliotheca Albertina, Name des 1891 errichteten Hauptgebäudes der Universitätsbibliothek in der Beethovenstraße mehr...

Bibliotheken, Übersicht

Bibraer Weg, Anliegerstraße in der Kirschbergsiedlung

Bickhardt, Stephan (* 1959), Bürgerrechtler und Pfarrer Bundesstiftung Aufarbeitung

Bieber, Adolf, Pseudonym für E. A. Seemann

Bieber, Balthasar, Türknecht des Rats von Leipzig; stiftet 1613 der Thomasschule 100 fränkische Gulden

Biebersteinweg, 1936–1950 Name des Altdorferwegs in Meusdorf

Biebl, Karl (* 1905), Oboist, 1930–1931 im Gewandhaus-Orchester, später in Prag und Bamberg

Biebrach, Rudolf (1866–1938), Schauspieler und Regisseur

Biebrich, Theodor (1876–1954), Buchhändler, seit 1945 Direktor des Verlags Breitkopf & Härtel

Biedermann, Friedrich Carl (1812–1901), Publizist und Historiker, Hochschullehrer, Redakteur, gründete 1866 die Nationalliberale Partei Sachsens; seit 1901 Biedermannstraße ADB/NDB Vorlesungsverzeichnis Leipzig Professorenkatalog Leipzig

Biedermann, Curt Wolfgang († 1818), Jurist Vorlesungsverzeichnis Leipzig

Biedermann, Flodoard Freiherr von (1858–1934), Verlagsbuchhändler

Biedermann, Kurt Bernhard (1845–1920), Pfarrer

Biedermann, Johann Carl Richard (1843–1880), Chemiker, Begründer und Herausgeber des »Centralblatts für Agriculturchemie« ADB/NDB Sächsische Biographie

Biedermann, Wolfgang E. (* 1940), Maler

Biedermannstraße, Anliegerstraße in Connewitz; nach F. K. Biedermann benannt

Biehl, Albert (1833–1898), Pianist und Komponist, Schüler und Lehrer am Konservatorium

Biela, Bach in Böhlitz-Ehrenberg

Bielastraße, Anliegerstraße in Böhlitz-Ehrenberg

Bielohlawek, Heinrich (1912–1994), Hornist, 1939–1977 im Gewandhaus-Orchester

Bielschowsky, Alfred (1871–1940), Mediziner, Professor an der Universität Vorlesungsverzeichnis Leipzig Professorenkatalog Leipzig

Bienenwinkel, Anliegerstraße in Heiterblick

Biener, Christian Gottlob (1748–1828), Rechtswissenschaftler, Ordinarius an der Juristenfakultät Vorlesungsverzeichnis Leipzig

Biener, Friedrich August (1787–1861), Jurist, Stifter; seit 1908 Bienerstraße

Bienerstraße, Anliegerstraße in Lindenau; nach F. A. Biener benannt

Bienitz
  1. bewaldete Erhebung im Westen; 127,2 m üNN
  2. 1994–1999 Gemeinde westlich von Leipzig; 2000 Burghausen und Rückmarsdorf eingemeindet

Bienitzblick, Anliegerstraße in Burghausen

Bienitzstraße
  1. Anliegerstraße in Burghausen
  2. 1928–2001 Name der Blüthnerstraße in Leutzsch

Bier-Tunnel, Pragers, ehemalige Gaststätte Nürnberger Straße 1, 1859 als Bierwirtschaft eröffnet, seit 1863 Mittagstisch; seit 1991 China-Restaurant

Bierbaum, Otto Julius (1885–1910), Schriftsteller

Bierling, Hartmann (1608–1637), evangelischer Geistlicher, seit 1635 Subdiakon der Nikolaikirche

Bierling, Johann Christoph, evangelischer Geistlicher, Magister; seit 1712 Katechet an der Peterskirche, ging 1715 nach Luppa bei Oschatz

Biermann, Eduard Wilhelm (1878–1937), Nationalökonom, Professor an der Universität Vorlesungsverzeichnis Leipzig Professorenkatalog Leipzig

Bierschröter, Jakob, Pfarrer in Markkleeberg, stiftete 1453 dem Rat 100 fränkische Gulden zur Abhaltung von Messen am Laurentius-Altar der Johanniskirche

Biertunnel, Burckhardts, 1785–1838 Name der Bierwirtschaft Barfußgäßchen 9, danach: Zills Tunnel mehr...

Biesold, Dietmar (1925–1991), Physiologe, 1974–1977 Direktor des Paul-Flechsig-Instituts

Bigl, Volker (1942–2005), Mediziner, Hochschullehrer, 1997–2003 Rektor der Universität Friedhofsspaziergang Biogramm

Bikkur-Cholim, jüdischer Kranken- und Unterstützungs-Verein, 1907 gegründet, 1940 liquidiert

Bildermuseum
  1. Name des Städtischen Museums auf dem Augustusplatz, 1858 eröffnet, 1943 zerstört, 1962 abgetragen mehr...
  2. Neubau auf dem ehemaligen Sachsenplatz, 2004 eröffnet mehr...

Bilek, Karl (* 1931), Gynäkologe, 1974–1997 Direktor der Universitäts-Frauenklinik

Bilfinger, Wolfgang (* 1935), Klarinettist, 1960–1998 im Gewandhaus-Orchester

Biller, Georg Christoph (* 1955), Chorleiter; seit 1992 Thomaskantor Sächsische Akademie der Künste

Billig, Stefan (* 1947), Chirurg, CDU-Stadtrat

Billroth, Johann Gustav Friedrich (1808–1836), Theologe und Philosoph Vorlesungsverzeichnis Leipzig

Bilz, Anna († 1689), Witwe des Bürgers, Kramers und Zuckerbäckers Johann Bilz, stiftete 600 Thaler, deren Zinsen am Johannistage an Arme verteilt werden sollen

Binder, Carl Robert (1808–1870), Buchhändler und Verleger; seit 1841 in Leipzig

Binder, Hans, stiftete 1511 dem Rat 25 Gulden, aus deren Zinsen Bier für die Insassen des Georgenhospitals gekauft werden sollen

Binder, Peter († 1572), Ratsherr

Binding, Karl (1841–1920), Jurist, 1873–1913 Professor für Strafrecht an der Universität, 1908–1909 Rektor; 1909–2010 Ehrenbürger Vorlesungsverzeichnis Leipzig Mediziner-Biographien Professorenkatalog Leipzig

Binding, Rudolf Georg (1867–1938), Schriftsteller

Bingerodt, Hans, Bürger und Händler, stiftete 1558 dem Johannis- und Georgenhospital je 100 Gulden

Bingner, Adrian (1830–1902), Jurist

Binsengrund, Anliegerstraße in Thekla

Bintzbach, Georg († 1590), Dresdner Bürger und Handelsmann, stiftete 1590 der Thomasschule 200 Gulden und dem Georgenhospital 100 Gulden

Binzer, August Daniel von (1793–1868, »A. D. Beer«), Schriftsteller und Redakteur, 1834–1835 Chefredakteur des Börsenblatts für den Deutschen Buchhandel

Binzer Straße, Anliegerstraße in Grünau (WK 8)

Bio-City Leipzig, Biotechnologie-Park und Innovationszentrum am Deutschen Platz, 2003 eröffnet

Biochemie, Institut für, an der Medizinischen Fakultät der Universität, Johannisallee 30 Netzauftritt

Biogramme, Übersicht

Bioscope-Theater, 1906/1907 Kino in der Windmühlenstraße 44b (Südvorstadt); danach: Walhalla-Theater

Birch-Hirschfeld, Gustav Adolf (1849–1917), Romanist, seit 1891 Professor an der Universität Vorlesungsverzeichnis Leipzig Professorenkatalog Leipzig

Birch-Hirschfeld, Arthur (1871–1945), Mediziner Vorlesungsverzeichnis Leipzig

Birch-Hirschfeld, Felix Victor (1842–1899), Mediziner, seit 1885 Professor für Pathologie an der Universität Vorlesungsverzeichnis Leipzig Mediziner-Biographien Professorenkatalog Leipzig Friedhofsspaziergang

Birck, Christoph, Buchbinder und Buchhändler, seit 1532 Bürger; übernahm die Bücherlager von Jacob Thanner und Henning Sosadt

Birghden, Johann von der (1582–1654), kaiserlicher Oberpostmeister in Frankfurt am Main, eröffnete die erste Leipziger Poststation

Birkengasse, Anliegerstraße in Hohenheida

Birkenpilzweg, Anliegerstraße in der Angersiedlung (Knauthain)

Birkenring, Anliegerstraße in Wiederitzsch

Birkenstraße
  1. Anliegerstraße in Lindenau, Sanierungsgebiet!
  2. bis 1980 Name des Bärenfelser Wegs in der Kirschbergsiedlung mehr...
  3. bis 1997 Name der Birkengasse in Hohenheida
Birkenweg
  1. Anliegerstraße in Hartmannsdorf
  2. bis 2001 Name der Straße An den Birken in Burghausen
  3. bis 2001 Name des Tannenwegs in Holzhausen
  4. bis 2001 Name des Taubenbergwegs in Knautnaundorf
  5. bis 2001 Name der Straße Im Birkengrund in Liebertwolkwitz
  6. bis 2001 Name des Birkenrings in Wiederitzsch

Birkhahnsteig, Anliegerstraße in Knautkleeberg

Birmingham
  1. zweitgrößte Stadt Großbritanniens, Messestadt; seit 1992 Partnerstadt Leipzigs
  2. Name des Niederflurgelenktriebwagens Nr. 1202

Birminghambrücke, hölzerne Fuß-/Radwegbrücke über den Karl-Heine-Kanal in Lindenau

Birnbaum, Johann Siegmund (1671–1722), Stadtrichter

Birnbaum, Karl Joseph Eugen (1829–1907), Agrarwissenschaftler Vorlesungsverzeichnis Leipzig

Birnbaum, Zum, 1614–1843 Name eines Gasthofes im Haus Nr. 346, seit 1843 zum Hôtel de Pologne (Hainstraße 16/18), 1846 abgebrannt

Birnbaumer Weg, 1936–1950 Name der Puschkinstraße in der Siedlung Mockau

Bisamstraße, Anliegerstraße in Heiterblick

Bischoff, Carl Adam (1855–1908), Chemiker Vorlesungsverzeichnis Leipzig

Bischoff, Diedrich (1866–1946), Versicherungsdirektor; Vorsitzender des Vereins deutscher Freimaurer Vorlesungsverzeichnis Leipzig

Bischoff, Oswald Edmund (1855–1924), Musiker, Mitbegründer der Krystallpalastsänger Biogramm

Bischöfliches Schulzentrum »Maria Montessori«, Grund- und Mittelschule im Schulgebäude Alte Salzstraße 65 (Grünau-Ost, WK 2)

Bischofstraße, Anliegerstraße in Leutzsch mehr...

Bismarck, Otto    Fürst von,    Herzog von Lauenburg (1815–1898), Jurist, Staatsmann, 1871–1890 Reichskanzler; Bismarckstraße, 1879–1946 Bismarckdenkmal LeMO

Bismarckbrücke, bis 1945 Name der Ferdinand-Lassalle-Brücke über die Rödel mehr...

Bismarckdenkmal, 1879–1946 in der Südspitze des Johannaparks

Bismarckhaus, Wohn- und Geschäftshaus Markt 14  / Thomasgasse 2; 1894/95 errichtet, 1943 zerstört mehr...

Bismarckstraße, nach O. Fürst von Bismarck benannt
  1. Anliegerstraße in Großzschocher
  2. bis 1905 Name der Helmholtzstraße in Lindenau mehr...
  3. bis 1906 Name der Fritz-Seger-Straße in Gohlis
  4. 1907–1928 Name der Baumgarten-Crusius-Straße in Leutzsch
  5. 1873–1945 Name der Ferdinand-Lassalle-Straße im Bachstraßenviertel
  6. ehemaliger Name der Entsbergerstraße in Böhlitz-Ehrenberg

Bistumsweg, Anliegerstraße in Knauthain

Bitterfelder Straße, Anliegerstraße in der Petzscher Mark mehr...

Bittorf, Eduard August Alexander (1876–1949), Mediziner, Professor an der Universität Professorenkatalog Leipzig

Bitzius, Albert Jeremias Gotthelf (»Jeremias Gotthelf«, 1797–1854), Schweizer Schriftsteller; seit 1926 Gotthelfstraße

Bjerknes, Vilhelm Frimann Koren (1862–1951), norwegischer Physiker, Professor an der Universität Professorenkatalog Leipzig Vorlesungsverzeichnis Leipzig

Björneborgstraße, Anliegerstraße in Breitenfeld

Blachstein, Artur (1863–1940), Arzt und Stenograph Vorlesungsverzeichnis Leipzig

Blanchard, Karl Anton (1768–1842), Theater-, Historien- und Landschaftsmaler; seit 1809 in Leipzig

Blanckenburg, Christian Friedrich von (1744–1796), preußischer Hauptmann; Schriftsteller und Kritiker

Blanckstraße, 1911–1968 Name der Gottlaßstraße in Wahren

Bland, Hermine (1852–1919), Schauspielerin, 1871–1873 am Stadttheater

Blank, Margarete (1901–1945), Ärztin, NS-Gegnerin und -Opfer; Dr.-Margarete-Blank-Straße, 1950–1998 Margarete-Blank-Straße; Seniorenzentrum »Dr. Margarete Blank« Friedhofsspaziergang

Blankenburger Straße, Anliegerstraße in der Kirschbergsiedlung

Blasbalgstraße, 1910–1965 Name des westlichen Teils der Siegfriedstraße in Lößnig

Blaschke, Karlheinz (* 1927), Historiker, 1990–1992 Professor an der Universität, ging nach Dresden; seit 1991 Mitglied der Sächsischen Akademie der Wissenschaften

Blaschke, Wilhelm (1885–1962), Mathematiker, 1915–1917 Professor am Mathematischen Institut

Blasebalg, Jakob († 1509), Ratsherr (Baumeister), stiftete 1498 dem Rat 500 Rheinische Gulden

Blasse, Albert (1907), Veterinärmediziner Vorlesungsverzeichnis Leipzig

Blassmann, Adolf Josef Maria (1823–1891), Dirigent der Euterpe, ging nach Sondershausen

Blatspiel, Klara, stiftete 1894 dem Rat 28.000 Mark für die Besoldung der Geistlichen an der Englischen Kirche

Blättner, Samuel (1674–1705), Maler

Blau, Erdmann Ludwig (1808–1899), Lithograph und Retoucheur, führte bis 1867 die Fa. Blau & Co.

Blau, Kurt (1890–1959), Chorleiter, gründete 1940 den Domchor

Blau-Weiß Leipzig e.V., TC, Sportverein (Tennis) Netzauftritt

Blau-Weiß Leipzig 1892 e.V., VfK, Sportverein (Aerobic, Baseball, Bodybuilding, Fußball, Handball, Radsport, Schwimmen, Wandern); 1892 gegründet Netzauftritt

Blau-Weiß Lindenau e.V., Sportverein, Sportverein (Tischtennis) Netzauftritt

Blaue Hand
  1. seit ca. 1649 Name des ehemaligen Gebäudes Ranstädter Steinweg 28; ehemalige Färberei, 1915 abgebrochen
  2. seit 1919 Name des ehemaligen Geschäftshausneubaus Ranstädter Steinweg 28/32; im 2. Weltkrieg zerstört

Blaue Mütze, ehemaliges Grundstück mit Gartenlokal Lortzingstraße 6

Blauer Adler, im 17. Jahrhundert Name des Hauses Hainstraße 9

Blauer Engel, seit 1602 Name eines alten Gasthofs auf einem Teil des heutigen Grundstücks Petersstraße 20, der zuvor »der Sieben Brüder Haus« und »Zum Engel« genannt wurde; seit 1818 als Hôtel de Russie geführt

Blauer Harnisch, seit 1745 Name eines ehemaligen Gasthofs auf einem Teil des Grundstücks Brühl 71, vorher Zum Schwarzen Raben, dann (alte) Schneiderherberge; 1878 abgebrochen und in einen (größeren) Neubau einbezogen, der den Namen übernahm

Blauer Hecht, Geschäftshaus Nikolaistraße 39-45; 1912 neu errichtet; ursprünglich Passage zur Reichsstraße

Blauer Stern, von ca. 1624 bis 1904 Name des ehemaligen Gebäudes Matthäikirchhof 27; im 18. Jahrhundert Herberge der Schwarz- und Beifärber-Innung

Blauer und Goldener Stern, Gebäudekomplex Hainstraße 14; Durchgang zu Kretzschmanns Hof (Katharinenstraße 17)

Blaues Lamm
  1. 1641–1701 Name des ehemaligen Gebäudes Ranstädter Steinweg 2, das 1701 den Namen Goldene Sonne erhielt
  2. seit 1742 Name des ehemaligen Gebäudes Ranstädter Steinweg 14

Blaufichtenweg, Anliegerstraße in der Siedlung Grünau

Blausternweg, Anliegerstraße in Engelsdorf

»Blechbüchse«, volkstümliche Bezeichnung für das Aluminium-verkleidete Kaufhaus Brühl

Blechen, Karl (1798–1840), Maler; seit 1950 Karl-Blechen-Straße

Blechschmidt, Hermann (* 1855), Geiger; studierte am Konservatorium, 1882–1920 im Gewandhaus-Orchester

Blecker, Stephan († 1470), Ratsherr

Bleichert, Adolf (1845–1901), Transportanlagen-Fabrikant (Adolf Bleichert & Co.) in Gohlis; 1882–1963 und seit 2001 Bleichertstraße

Bleichertstraße, nach A. Bleichert benannt
  1. Anliegerstraße in Gohlis mehr...
  2. 1882–1963 Name der Wilhelm-Sammet-Straße in Gohlis

Bless, Astrid (1944–2009), Schauspielerin und Kabarettistin (academixer)

Bley, Erich (1890–1953), Jurist, Professor in Bonn

Blitz-Theater, Januar-August 1908 Kino in der Seeburgstraße 14 / Sternwartenstraße 19 (Südost-Vorstadt)

Bloch, Ernst (1885–1977), Philosoph, 1949–1957 Direktor des Instituts für Philosophie der Universität Professorenkatalog Leipzig

Bloch, Felix (1905–1983), Physiker; 1927–1933 Assistent am Theoretisch-Physikalischen Institut, 1952 Nobelpreis; seit 1994 Blochstraße

Blochberger, Günter (* 1935), Buchgestalter und Illustrator

Blochmann, Rudolf Sigismund (1784–1871), Ingenieur; 1838–1851 Direktor der Gasanstalt; seit 1920 Blochmannstraße Sächsische Biographie

Blochmannstraße, Anliegerstraße in der Nordvorstadt und in Gohlis; nach R. Blochmann benannt

Blochstraße, Anliegerstraße im Gewerbegebiet Torgauer Straße; nach F. Bloch benannt

Blockhaus e.V. 1894, Kleingartenanlage in der Diezmannstraße 4 (Kleinzschocher)

Blomeyer, Adolf (1830–1889), Jurist und Landwirt; seit 1869 Direktor des Instituts für Landwirtschaftswissenschaften der Universität Vorlesungsverzeichnis Leipzig Professorenkatalog Leipzig

Blomstedt, Herbert (* 1927), schwedischer Dirigent, 1998–2005 Gewandhaus-Kapellmeister

Blondeaux, Fernand (* 1880), belgischer Romanist Vorlesungsverzeichnis Leipzig

Blos, Wilhelm (1849–1927), Schriftsteller und SPD-Politiker

Blücher, Gebhard Leberecht   Fürst von Wahlstatt (1742–1819), preußischer General der Völkerschlacht

Blücherbrücke, Straßenbrücke der Kurt-Schumacher-Straße über die Parthe; 1876 erbaut, nach G. L. Blücher benannt

Blücherplatz, 1870–1945 Name eines Teils des Willy-Brandt-Platzes mehr...

Blücherstein, der Apelstein Nr. 36 in Eutritzsch mehr...

Blücherstraße
  1. Anliegerstraße in Möckern mehr...
  2. bis 1895 Name der Haferkornstraße in Eutritzsch
  3. 1870–1945 Name der Kurt-Schumacher-Straße in der Nordvorstadt mehr...

Blum, Hans (1841–1910), Jurist und Schriftsteller

Blum, Heinrich († 1878), Rauchwarenhändler

Blum, Michael (»Oswalt«, † 1550), Buchdrucker und Bürger; aus Straßburg zugewandert, seit 1525 als Drucker selbständig

Blum, Robert (1807–1848), Publizist und Politiker; Robert-Blum-Platz, Robert-Blum-Straße

Blume, Christl (* 1925), Malerin und Graphikerin

Blume, Harry (* 1924), Maler und Graphiker

Blume, Louis Hugo (* 1854), Schlagzeuger, 1878/79 im Gewandhaus-Orchester, ging nach Frankfurt/Main

Blümel, Walter (1908–1931), »Blutzeuge der Bewegung« der nationalsozialistischen Propaganda; 1934–1945 Walter-Blümel-Straße Biogramm

Blumenberg
  1. Großer, Wohn- und Geschäftshaus Richard-Wagner-Platz 1 / Große Fleischergasse 2, 1826–1832 im klassizistischen Stil errichtet
  2. Kleiner, seit 1767 Name des ehemaligen Gebäudes Große Fleischergasse 6

Blumenbogen, Anliegerstraße in Liebertwolkwitz

Blumengasse, 1839–1928 Name der Scherlstraße in der Ostvorstadt

Blumenstraße
  1. Anliegerstraße in der Nordvorstadt und Gohlis, z. T. Sanierungsgebiet! mehr...
  2. bis 1904 Name der Elsbethstraße in Gohlis mehr...
  3. bis 1980 Name der Jonsdorfer Straße in der Kirschbergsiedlung
  4. bis 2001 Name des Blumenbogens in Liebertwolkwitz
  5. bis 2001 Name des Waldrebenwegs in Sommerfeld

Blumenthal, Elke (* 1938), Ägyptologin, seit 1986 Professorin für Ägyptologie an der Universität, seit 1991 Mitglied der Sächsischen Akademie der Wissenschaften

Blumenthal, Leonhard   Graf von (1810–1900), preußischer General im Deutsch-Französischen Krieg 1870/71, seit 1888 Generalfeldmarschall; 1903–1950: Blumenthalstraße

Blumenthal, Liselotte (1906–1992), Germanistin

Blumenthalstraße, 1903–1950 Name der Würkertstraße in Gohlis; nach L.  Graf von Blumenthal benannt mehr...

Blumentrost, Hanns († 1537), Stadtrichter

Blumenweg, Anliegerstraße in Wiederitzsch

Blumer, Theodor (* 1881), Komponist und Kapellmeister, seit 1931 bei der MIRAG

Blümner, Heinrich (1765–1839), Ratsherr, Vorsteher der Stadtbibliothek; Besitzer des Ritterguts Großzschocher; seit 1896 Blümnerstraße Biogramm

Blümner, Johann Gottfried (1724–1798), Kreisamtmann, Herr auf Frohburg, seit 1796 Besitzer des Ritterguts Großzschocher mit Windorf

Blümnerstraße, Anliegerstraße in Schleußig; nach H. Blümner benannt mehr...

Blüthner, Julius (1824–1910), Klavier-Fabrikant, Freimaurer; seit 2001 Blüthnerstraße Friedhofsspaziergang

Blüthnerstraße
  1. Anliegerstraße in Leutzsch; nach J. Blüthner benannt
  2. Straßenbahn-Haltestelle Nr. 0314 in der Georg-Schwarz-Straße

»Blutzeugen der Bewegung«, Märtyrer in der nationalsozialistischen Propaganda mehr...

Impressum | Inhalt | Vorwort | Chronik | Register